Die Tödliche Doris

Die Tödliche Doris nannte sich eine Punkgruppe, die von 1980 bis 1987 bestand. Die Mitglieder waren Musiker*innen, Fotograf*innen, Filmemacher*innen, Modedesigner*innen, Maler*innen, Schriftsteller*innen, Performer*innen –
Pussy Riot ist eine 2011 gegründete, russische Art-Punkband, die für ihre dezidiert feministischen und regierungskritischen Protest-Performances im öffentlichen Raum weit über Russland hinaus bekannt
Große Schwarz-Weiß-Fotografien hinter Metallplatten montiert. Wer sind diese Frauen und was hat es mit dem Titel der Serie auf sich?
Dass allein die grafische Erscheinung einer Schrift Assoziationen transportiert, sogar selbst zum künstlerischen Inhalt werden kann, hat Franz Erhard Walther schon früh mit seinen
Weltweit gibt es mehr als 70 Grenzanlagen ähnlich der damaligen Berliner Mauer (Stand 2019). Tendenz steigend.

Beat the System!

Roy Adzak
Hans-Peter Alvermann
Karel Appel
Dieter Asmus
Georg Baselitz
Joseph Beuys
Peter Bömmels
KP Brehmer
Werner Büttner
Chicks on Speed
Walter Dahn
Michael Deistler
Die Goldenen Zitronen
Martin Flesch
Franz Gertsch
Peter Herrmann
Christian Jankowski
Allen Jones
Martin Kippenberger
Elke Krystufek
Hartmut Kaminski & Robert Filliou
Mischa Leinkauf
Petr Lysácek
Piero Manzoni
Die Tödliche Doris
Wolfgang Müller
Albert Oehlen
Julian Opie
Klaus Paier
Sandrine Pelletier
Peng! Kollektiv
Raymond Pettibon
Uwe Pfeifer
Sigmar Polke
Pussy Riot
Matthias Schamp
Hans Scheib
Cornelia Schleime
Christoph Schlingensief
Schwabinggrad Ballett/Arrivati
Andrzej Steinbach
Peter Thomann
Anna Uddenberg
Don van Vliet
Franz Erhard Walther
Annette Wehrmann

ADDITIONAL

Mein Verhältnis zur Kunst ist gut, mein Verhältnis zur Anti-Kunst auch. 

Joseph Beuys